Teppichboden im Neubau

Die Fertigstellung des neuen Grundschulgebäudes steht kurz bevor und wir finanzierten den Teppichboden im Neubau. In den Räumlichkeiten wird ebenfalls der Hort der Schule untergebracht, was die ineinander greifende Arbeit von Schule und Ganztagsbetreuung verstärken wird.

Das neue Schulhaus mit einer Grundfläche von 2.500 m² nimmt ab Herbst 260 Grundschüler und Hortkinder der Klassenstufen 1–5 auf. Die sechsten Klassen lernen dann schon im Altbau. Eine Mehrzweckhalle ergänzt den Neubau.

Auf den unterschiedlich ausgestatteten Flächen werden, wie im alten Hort, Bereiche sein, die auf unterschiedliche Weise nutzbar sind. Auch ein Bauraum (Lego, Magnetbausteine etc.) und eine Bibliothek/Entspannungsraum mit Sitzsäcken ist geplant. Diese Flächen, werden wie auch zuvor nicht mit Straßenschuhen betreten werden und sollen gemütlich gestaltet sein. Die Finanzierung der Schulstiftung sieht leider nur Linoleum für alle Böden vor. Deshalb haben wir uns für die Finanzierung eines robusten und schadstoffarmen Teppichbodens entschieden.

Wegen der hervorragenden akustischen und raumklimatischen Eigenschaften werden Teppichfliesen der Firma Tretford Verwendung finden.
Für rund 3.200 Euro aus der Vereinskasse werden etwa 100 m² Boden kindergerecht und gemütlich gestaltet sein.

Wir freuen uns sehr, den Teppichboden im Neubau ermöglichen zu können, werden diese Räume doch von der Grundschule sowie der Ganztagsbetreuung gleichermaßen gern genutzt werden.

Teppichboden im Neubau

Projektunterstützung beantragen

Sehr gerne unterstützen wir Projekte, wie dieses finanziell. Sie haben ebenfalls ein Projekt, welches unterstützt werden sollte? Hier finden Sie weitere Information zu Projektfinanzierungen und Antragsstellung.